Anzeige

Leiterplatten-Lexikon

Das Leiterplatten-Lexikon enthält zahlreiche deutsche und englische Fachbegriffe und Abkürzungen aus dem Bereich der Leiterplattentechnik, Elektronikfertigung, Normen und Qualitätssicherung. Bei englischen Fachbegriffen und Abkürzungen sind meist auch die deutschen Übersetzungen enthalten.

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
ISO 50001

Die ISO 50001 unterstützt Unternehmen beim Aufbau eines systematischen Energiemanagements.

ISO 9001

Die Norm EN ISO 9001 beschreibt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System).

ISO IEC 27001

Beschreibt die Anforderungen für ein dokumentiertes Informationssicherheits-Managementsystem.

ISO/TS 16949

Die Norm ISO/TS 16949 beschreibt allgemeine Forderungen an Qualitätsmanagementsysteme für die Automobilindustrie. Sie wurde von mehreren Automobilherstellern und Automobilverbänden entwickelt und gemeinsam mit der ISO als 'Technische Spezifikation' (TS) auf Basis der ISO 9001 veröffentlicht.

JEDEC

Joint Electronic Devices Engineering Commitee

Organisation zur Standardisierung von Halbleitern 

JTAG

Joint Technical Advisory Group

Arbeitsgruppe die den Boundary Scan Test entwickelt hat. In IEEE 1149.1 standardisiert. JTAG wird auch als Synonym für den Boundary Scan Test verwendet.

JTWG

Joint Technical Working Group

Kapton

= von DuPont hergestellte Polyimid-Folie, die über einen Temperaturbereich von -269 bis +400 ° C stabil bleibt.

KTA

Abkürzung für Kerntechnische Anlage

KVP

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

LDCC

Leaded Ceramic Chip Carrier

LFBGA

Low-Profile Fine-Pitch Ball-Grid Array (Gehäuseform)

LLP

Leadless Leadframe Package (Gehäuseform)

MCB
Multi Chip Module = kleine Leiterplatte mit mehreren passiven Bauteilen und ICs in einem gemeinsamen Gehäuse
MDE

Maschinendatenerfassung

Nicht gefunden was Sie suchen?

Erklärungen und Übersetzungen zu rund 10.000 englisch-deutschen Fachbegriffen und Abkürzungen aus der gesamten Elektronik finden Sie unter www.WebLxx.info/